Archiv für April 2013

Antirassistische Aktionstage vom 12.5 bis 17.5.2013 in Erfurt

Abschottung – Abschaffen!

Das Grundrecht auf Asyl, auf Schutz vor Verfolgung, ist eine Konsequenz aus dem katastrophalen Umgang mit fliehenden Menschen während des zweiten Weltkrieges. 1953 einigten sich die United Nations auf die Genfer Flüchtlingskonvention. Bis dahin gab es weltweit keine garantierte Zuflucht vor den deutschen Nazis für Jüd_innen, Oppositionelle, Exilsuchende. Ihre Aufnahme war vom politischen Willen, Aufnahmequoten, Glück und ihrem Geldbeutel abhängig. Doch die Grenzen sind auch heute noch weit davon entfernt, offen für Schutzsuchende zu sein. (mehr…)

Offener Brief an das Sozialamt Erfurt: Aufforderung zur Zahlung von „Kaution“ im Lager Stauffenbergallee 60

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch anonyme Hinweise im Umfeld der Bewohner_innen des Isolationslagers
Stauffenbergallee 60 wurden wir darüber informiert, dass von Seiten des
vom Betreiber mehrerer Lager in Erfurt, ?Human Care?, eingesetzten
Heimleiters sogenannte Kautionszahlungen eingefordert werden.

In einigen Fällen erfolgt diese Zahlungsaufforderung von mindestens 50
Euro ?pro Familie? schriftlich, wie Sie auf der beigelegten Kopie
nachvollziehen können, in anderen Fällen erfolgt die Aufforderung
mündlich. Ob demnach einige Familien aufgrund ihrer Herkunft oder
bestimmter Merkmale gezielt aufgefordert werden, lässt sich zum jetzigen
Zeitpunkt nicht feststellen.
(mehr…)

Geflüchtete politische AktivistInnen Miloud und Olesia brauchen Unterstützung

Mal wieder hat die Ausländerbehörde Meiningen dem Ehepaar Olesia und
Miloud Lahmar Cherif einen Brief geschickt und sie zu einem Termin
geladen. Für die beiden geduldeten Geflüchteten bedeutet dies ? wie für
die meisten Menschen in dieser Situation – immensen psychischen Druck,
da sie formell ausreisepflichtig sind und sie nicht wissen, was bei
diesem Termin passieren wird. Im Brief ist sehr förmlich von einer
?Vorladung zum Gespräch zur Klärung Ihrer aufenthaltsrechtlichen
Angelegenheiten? am 17.04.2013 um 10.00 Uhr die Rede ? was Alles und
Nichts bedeuten kann. Olesia und Miloud Lahmar Cherif haben in den
letzten 2 Jahren aktiv zur Schließung des Isolationslagers Zella -
Mehlis beigetragen, in dem sie selbst leben mussten. *
(mehr…)

PM: Erfurt. Internationaler Tag der Roma 8. April 2013

Rund 30 Menschen begingen am 8. April auf der Erfurter Anger den
Internationalen Tag der Roma. Den Höhepunkt bildete der Aufstieg von 100
Luftballons in den Farben der Roma-Fahne mit dem roten Rad, so wie sie an
diesem Tag über zahlreichen deutschen Städten, sogar in mehreren thüringer
Orten am Himmel zu sehen waren.
(mehr…)

Kundgebung in Erfurt am 8. April zum Internationalen Tag der Roma

www.alle-bleiben.info
www.alle-bleiben.info
„Let thousands of balloons fly in the sky!“
Internationaler Tag der Roma am 8. April 2013 – Erfurt, 14 Uhr vor dem Anger 1
Hiermit laden wir euch ein an der Aktion „thousands of ballons“ gegen Ausgrenzung und Isolation
von Flüchtlingen am 8. April in Erfurt teilzunehmen. In den Farben der Roma-Fahne lassen
wir Luftballons steigen und machen auf die Anliegen von Roma aufmerksam. Wie in vielen
anderen Städten weltweit setzen wir damit an diesem Tag ein Zeichen gegen Diskriminierung
und für die Rechte und Selbstermächtigung von Roma. Wir fordern ein Bleiberecht für alle und
rufen auf zur Solidarität mit der Break Isolation – Bewegung!
(mehr…)