Archiv für Juli 2013

Roma Aktionstage in Jena zuende

Inmitten der Aktionstage ‚romengo drom‘ der Initiative Roma Thüringen vom 25. bis 27. Juli, an denen Roma-Angehörige und UnterstützerInnen aus verschiedenen Thüringer Städten teilnahmen, fanden am gestrigen Tag zwei Abschiebungen von Aktivisten nach Serbien aus der Zentralen Erstaufnahmestelle Eisenberg statt. Umso bewusster wurde damit, wie dringlich der Protest gegen die regelmäßig stattfindenden Abschiebungen von Roma in die Balkanstaaten ist. Beide Personen, die jeweils in der Nacht zu gestern und heute von PolizistInnen abgeholt und abgeschoben wurden, setzten sich im Rahmen der Aktionstage in Jena für ein Bleiberecht von Roma ein. Der Person, die das Geschehen dokumentieren wollte, wurde das Handy abgenommen. Dabei erlitt sie leichte Verletzungen.
Erst am Donnerstag sprach ein Aktivist bei einer Kundgebung vor der Ausländerbehörde den Wunsch aus, als Rom genauso wie andere Flüchtlinge behandelt werden zu wollen. Daran ist ersichtlich, dass Roma sogar innerhalb der diskriminierenden Asylgesetzgebung schlechter dastehen als andere Geflüchtete und für sie kaum Chancen bestehen für ihre Rechte zu kämpfen. Fast ausnahmslos steht am Ende des Kampfes mit der Ausländerbehörde, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie Sozialämtern die Abschiebung in ein Land, in dem ihnen der Zugang zu medizinischer Versorgung, Wohnungen, Bildung und einem selbstbestimmten Leben generell verwehrt bleibt. Für die ca. 80 TeilnehmerInnen der heutigen Abschlussdemonstration durch die Jenaer Innenstadt ist dies keine Neuigkeit. Mit der Parole „Eins Zwei Drei Vier – alle Roma bleiben hier“ stehen sie leider in geringer Zahl vor einer Mehrheitsgesellschaft, in der Antiziganismus zum guten Ton gehört.

Jena: Romengo Drom! Roma-Aktionstage vom 25. bis 27. Juli 2013

25. Juli 14:00 Uhr: Kundgebung vor der Ausländerbehörde Jena “Warum tut ihr uns das an?“ Ort: Jena-Lobeda, Richard-Sorgestr. 4

26. Juli von 14:00 bis 20:00 Uhr: Roma-Konferenz zur Kampagne für einen Abschiebestopp und zur Roma Thüringen-Tour – Romengo Drom, Ort: Uni-Campus Carl-Zeiss-Str.3 / Hörsaal 8

27. Juli 15:00 Uhr: Demonstration in Jena; Start: Gemeinschaftsunterkunft Schulstraße 11, Jena-Ost

weitere Informationen auf Deutsch, Englisch, Serbisch hier

Roma Initiative Thüringen, Lager GU, Asylbewerberheim, Schulstraße 11, 07749 Jena
Pressekontakt: Muharem Komina (Konversation in Englisch)
mail: roma.thueringen@gmail.com
mobil: +4915215424882
https://www.facebook.com/roma.thuringen

http://alle-bleiben.info