Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Wir kämpfen weiter…


…aber woanders. Denn der Kampf gegen Rassismus und Isolation muss bis zum hoffentlich baldigen Tod des Kapitalismus an vielen Fronten geführt werden. Kommt dazu breakdeportation.blogsport.de/, bleibt informiert facebook.com/roma.thuringen und handelt sabotnik.blogsport.de.

Wir

unterstützen

die selbstbestimmten Kämpfe Geflüchteter,

vernetzen

uns gegen Abschiebung und

bekämpfen

tief verwurzelte rassistische Denk- und Handlungsstrukturen in Staat und Gesellschaft.

Unter „Kontakt“ könnt ihr dennoch jederzeit mit uns in Kontakt treten.

antirassistische Grüße
Gruppe f.r.a.i.

Abschiebung ohne Vorwarnung mit Protest in Erfurt

Wir dokumentieren hier die Pressemitteilung des Unterstützer_innenkreises Elvira, Riana, Elmedina:

Abschiebung ohne Vorwarnung mit Protest in Erfurt

Am Dienstag, den 08. April wird eine Mutter mit ihren beiden Kindern mitten in Erfurt von einem großen Polizeiaufgebot aus ihrem Alltag gerissen und nach Mazedonien deportiert.

Um 14.00 Uhr verschafften sich zivil gekleidete BeamtInnen Zugang zur Wohnung von Elvira D.. Sie zwangen die junge Mutter dazu innerhalb einer Stunde das Nötigste zusammen zu packen. Ihre zwei neun- und zehnjährigen Töchter durften selbst keine Sachen einpacken. Sie wurden von einer zweiten Polizeigruppe unter den Augen ihrer MitschülerInnen aus der Johannesschule Erfurt weg geholt. Darauf angesprochen, sahen die LehrerInnen der Grundschule auch kein Problem darin, dass Kinder einfach so von uniformierten BeamtInnen ohne Einwilligung der Sorgeberechtigten mitgenommen werden.

Diese traumatischen Erlebnisse wiederholen sich Tag für Tag in Deutschland und dennoch zeugt die Abschiebung unserer Freundin Elvira und ihren Töchtern und Riana und Elmedina, dass deutsche Behörden ihren Deportationsapparat immer effizienter machen.

Innerhalb von einer Stunde war alles vorbei. Spontaner Protest vor der Wohnung der Familie wurde durch fünf unmittelbar herbeigerufene Polizeifahrzeuge im Keim erstickt. Deshalb gab es um 18.00 Uhr eine spontane Demonstration in der Erfurter Innenstadt, bei welcher lautstark gegen die Abschiebung protestiert wurde.

Die Familie wurde heute noch direkt zum Flughafen Halle-Leipzig verschleppt und dort in einen Linienflug von Austrian Airlines nach Skopje mit Zwischenlandung in Wien gesteckt. Dieses Vorgehen ist umso erschreckender, weil niemand darauf eingestellt sein konnte. Von der Erfurter Ausländerbehörde gab es keinerlei Ankündigung der Abschiebung, für die das Thüringer Landesverwaltungsamt in Weimar verantwortlich ist. Gleichzeitig fand heute eine von mehreren Bundesländern koordinierte Sammelabschiebung von mehrheitlich Roma aus Hannover nach Skopje statt. Damit zeigen die zuständigen MitarbeiterInnen am heutigen internationalen Tag der Roma, was sie von diesen Menschen halten.

Unterstützer_innenkreis Elvira, Riana, Elmedina

Nachtrag 09.04.: Es wurden bei der Spontandemo Flugblätter verteilt, die hier [Link1] und hier [Link 2] zu finden sind.

Nachtrag 16.04.: Es gibt eine Soliseite bei Facebook facebook.com/ElviraElmedinaRiana

Nachtrag 05.05.: Heute wurde ein Offener Brief an die Lehrer_innen der Johannesschule und Eltern übergeben. [Link]

Nachtrag 18.05.2014: Elvira, Elmedina und Riana sind immer noch nicht vergessen.
Soliaktion Basketball

Hörempfehlung: Sonntag, 17 Uhr Radio F.R.E.I.: Zur Situation von geflüchteten Roma in Thüringen

Hört, hört!

Am Sonntag, den 02.02.2014, 17 Uhr, soll es bei Radio F.R.E.I. in der Sendung Erfurter interreligiöser Dialog eine Sendung „Zur Situation von geflüchteten Roma in Thüringen“ zu hören geben!

Unter anderem geht es um die Demo am vergangenen Samstag, als Thüringer Roma ein Bleiberecht für Alle und einen sofortigen Abschiebestopp gefordert haben. Das Besondere: Es kommen Roma selbst zu Wort!

Schaltet ein: in Erfurt 96,2 MHz oder Livestream auf http://www.radio-frei.de

Na, wenn das mal kein Sonntag wird!

(Mal sehen, ob wir hier später einen Mitschnitt zur Verfügung stellen können!)

Antirassistische Aktionstage: Video online!

Das Video zur Kundgebung am 16.05.2013 ist online! Zu finden unter

http://filmpiraten.org.

Vielen Dank auch an die Bündnispartner_innen, die die Aktionswoche gemeinsam gestaltet haben:

Kulturverein Mesopotamien, Antira Campus Erfurt, Flüchtlingsrat Thüringen, Rassismus Tötet!

TLZ, 01.02.2013: Demonstranten forderten Schließung des Heims in Breitenworbis

Auf dem Friedensplatz fanden sich etwa 40 Menschen ein, um die
Schließung des Asylbewerberheims Breitenworbis zu fordern.

Mit einer Demonstration vor dem Landratsamt auf dem Friedensplatz wurden
am Donnerstag am späten Nachmittag erneut die Bedingungen im
Asylbewerberheim in Breitenworbis kritisiert und dessen Schließung
gefordert. Zu der Demo des Jenaer Flüchtlingsforums „The Voice“ waren
auch einige Bewohner des Heimes gekommen sowie Unterstützer aus
Göttingen, die damit ihre Solidarität mit den Asylbewerbern bekunden
wollten.

(mehr…)